Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Bevor die Helfer des OV Rostock am Wochenende ihr Helferfest genießen konnten, stand die Ausbildung für den Monat Juli an.

 

Freitag und Samstag wurden in verschiedenen Szenarien die Grundlagen  gefestigt, außerdem kam die Spezialtechnik der Bergung zum Einsatz. Freitag standen Absperren einer Unfallstelle, Beleuchtung, schiefe Ebene und der Leiterhebel auf dem Plan.

 

Am Samstag musste eine Betonplatte über einen Graben transportiert werden. Dazu war es notwendig, die Wasserversorgung für das Kernbohrgerät über eine größere Strecke sicherzustellen. Die Betonplatte wurde hierzu mit Hilfe von Greifzug und Schwerlastrollen zu der aufgebauten Seilbahn gezogen. Dazu wurden zunächst mit Hilfe unseres Kernbohrgerätes Löcher in die Betonplatte gebohrt. Es gestaltete sich als schwierig, die Wasserversorgung über eine größere Strecke zum Kernbohrgerät sicherzustellen.

Anschließend wurde die Seilbahn aus zwei Dreiböcken mit spezieller Knotentechnik und Arbeitsleinen errichtet.                                                                                                                 Danach wurden Bandschlingen und Kettenzüge                                                                               zur Befestigung angebracht,sodass der Transport überden                                                        Graben von statten gehen konnte

Über Sven Watzel

Bergungsgruppe 2 - Truppführer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausbildung, Bergungsgruppe 1, Bergungsgruppe 2, Ortsverband, Technischer Zug, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.